LKZ D Hafen Harlesiel

LKZ D Hafen Harlesiel

Details

Lageplan: Hafen Harlesiel
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Kran/Travellift5 t
Beleuchtung Steg
Übernachtung Hotel0,1 km
Übernachtung Ferienwohnung
Übernachtung Campingplatz0,5 km
Frischwasser am Liegeplatz5
Ampere herkömmliche Steckdosen(10/16A)
Segelmacher30 km
Schiffsausrüster25 km
Werft20 km
Motorservice30 km
Tankstelle Diesel2.5 km
Tankstelle Super2.5 km
Lebensmittel1,5 km
Supermarkt1,5 km
Imbiss0,5 km
Gaststätte0,05 km
Dusche
Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Sauna
Solarium
Dampfbad
Spielplatz
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen
Parkplatz Trailer
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und FreizeitStandard-Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang1,7 m
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort0,05 km
15.4.-15.10.
172

Ansteuerungtop

53°42,93' N 7°48,78' E
Betonnung
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen3 m
Max. vorkommende Strömung (kn)3 kn
Von See kommend durch das betonnte Fahrwasser der Carolinensieler Balje, weiter zum Nordende des ca. 1,7 nm langen, teilweise versandeten und mit Pricken markierten Leitwerks. Der Leitwerkkopf ist mit einer Bake (LFl.8s7m6M) markiert, das daneben verlaufende Außentief fällt trocken. Nördlich des Hafens wird das Außentief auch auf seiner Ostseite begrenzt. Der Wasserstand über dem Schleusendrempel zum Binnenhafen wird angezeigt. Geschleust wird von ca. 4 vor bis 4 nach HW (8-20), sofern der Tidenstand dies erlaubt. Auf die manövrierbehinderten Fähren ist zu achten.

Charakteristiktop

Liegeplätze an unterschiedlichen Stegen mit Fingerstegen vor Dalben.
Marina nachts geschlossen.

Preisetop

Liegeplatz/Nacht auf Anfrage
Strom/kWh -.30
Frischwasser 1.95 (1000 Liter)
Slipanlage 6.-
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Um den Hafen Harlesiel lassen rekonstruierte Werkstätten eines Segelmachers, eines Seilers und eines Böttchers alte, mit der Seefahrt verbundene Handwerksberufe lebendig werden. Die Werkstätten sind Teil des Sielhafenmuseums, das in drei historischen Häusern zeigt, wie die Menschen früher in einem Sielhafenort gelebt und gearbeitet haben. Im Nationalpark-Haus in Carolinensiel erfährt man auf anschauliche Weise alles über den Lebensraum Wattenmeer und seine Entstehung. Hier werden auch Wattwanderungen, Ausflüge in die Salzwiesen und zu den Inseln und vieles mehr organisiert.

LKZ D Hafen Harlesiel

Kontakttop

Hafenmeister:

(Mo-Do) 7-16.30, (Fr) 7-15.30.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Hafen Harlesiel
Am Harlesiel 4
D
26409
Harlesiel/Carolinensiel
+49 4 46 44 72
+49 44 64 94 23 95
Hafenmeister VHFKanal 17
DN460

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.