LKZ I Marina di Rimini

LKZ I Marina di Rimini

Details

Lageplan: Marina di Rimini
Trockenliegeplätze
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Kran/Travellift100 t
Beleuchtung Steg
Internet-Ecke
Frischwasser am Liegeplatz60
Anzahl CEE am Liegeplatz60
Motorservice
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super
Lebensmittel0,05 km
Supermarkt0,05 km
Imbiss
Imbiss Öffnungszeiten(1.1.-31.12.)
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.1.-31.12.)
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Bandestrand angrenzend
Fahrradverleih
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen
Parkplatz Trailer
Parkplatz Trailer (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen
Anzeige

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und FreizeitStandard-Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang4,5 m
Max. mögliche Schiffslänge43 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
1.1.-31.12.
640

Ansteuerungtop

44°4,93' N 12°34,57' E
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen0,4 m
Von N in den „Fiume Marecchia“ einfahren (Wellenbrecher an der Ostseite). Die Fähranleger passieren und nach Stb in die Marina einlaufen. Zufahrt kann versanden. Untiefe nördlich des Hafens beachten.

Charakteristiktop

Von einer Mole begrenztes Hafenbecken. Liegeplätze mit seitlichen Auslegern und Moorings an zahlreichen, teilweise verzweigten Stegen. Am Ortsrand.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

36.- zzgl. Strom, FW
Liegeplatz/Nacht 20.- (unter 4 m) bis 350.- (35 m)
Dusche
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Abseits der im Sommer überfüllten Strände liegt das alte Rimini, 268 v. Chr. als Kolonie Roms gegründet. Zwei römische Bauten begrenzen den Corso di Augusto, der die Altstadt durchschneidet: der älteste erhaltene Triumphbogen (27 v. Chr. für Kaiser Augustus errichtet) und die Brücke seines Nachfolgers Tiberius, die mit ihren fünf Bögen das Wahrzeichen der Stadt ist. Sehenswert ist auch der Dom, ein skulpturengeschmücktes, marmornes Meisterwerk der Renaissance-Architektur. Am Corso liegt die zentrale Piazza Cavour mit der Fontana della Pigna. In dem Brunnen sind Bestandteile aus verschiedensten Epochen verarbeitet, das Becken stammt aus dem 15. Jh. Im angrenzenden Fischerviertel Borgo San Giuliano wuchs Federico Fellini auf. An den Hauswänden prangen gemalte Filmszenen aus „La Strada“ oder „La Dolce Vita“, das „Museo Fellini“ entführt den Besucher in die oft skurrile Welt des Meisterregisseurs.

LKZ I Marina di Rimini

Kontakttop

Hafenmeister:

8.30-12.30, 16.30-20.30.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man auch Englisch.

Adresse:

Marina di Rimini
Via Ortigara, 78-80
I
47900
Rimini
+39 0 54 12 94 88
Hafenmeister VHFKanal 69
IA300

LKZ I Marina di Rimini

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.