LKZ HR Marina Frapa

LKZ HR Marina Frapa

Details

Lageplan: Marina Frapa
Trockenliegeplätze
Freigelände (Winterlager)
Kran/Travellift75 t
Beleuchtung Steg
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Internet-Ecke
Übernachtung Hotel
Übernachtung Ferienwohnung
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Entleerung der Chemietoilette
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz450
Anzahl CEE am Liegeplatz600
Ampere CEE am Liegeplatz(16/32/120A)
Segelmacher
Schiffsausrüster
Werft
Motorservice
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super
Gasflaschen-Tausch
Bootscharter
Brötchenservice
Kiosk
Lebensmittel
Lebensmittel Öffnungszeiten(15.4.-30.10.)
Supermarkt
Imbiss
Imbiss Öffnungszeiten(1.1.-31.12.)
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.1.-31.12.)
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Wellness und Beauty
Fahrradverleih
Füllstation Taucherflaschen
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen
Parkplatz Trailer
Parkplatz Trailer (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen
Anzeige

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Serviceaußergewöhnliches Angebot
Verpflegung und Freizeitaußergewöhnliches Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

(2.8 bei 1 Bewertung)
  • Hafenmeister/-büro (4)
  • Serviceangebot „Schiff“ Nicht bewertet
  • Serviceangebot „Crew“ (2)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (2)
  • Gesamteindruck (3)

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang8 m
Max. mögliche Schiffslänge50 m
Sehr schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort1 km
1.1.-31.12.
Mitte Mrz.-.1.11.
550
Tennis, Tischtennis, Squash sowie Diskothek und Nachtclub in der Marina, Schwimmbad.

Ansteuerungtop

43°31,34' N 15°57,9' E
Befeuerung
Rot-/ Grün-Beschilderung
Nach E in die Bucht, dabei das Feuer auf der Halbinsel Gradina südlich umfahren und nach N in die Bucht eindrehen. Marina mit befeuerter Außenmole an Bb. Klippe auf der Insel unweit des Südendes des Damms beachten. Höchstgeschwindigkeit 3 kn.

Charakteristiktop

Zahlreiche, teilweise verzweigte Stege mit Moorings. Am Ortsrand. Blick auf die gegenüberliegende Insel.
Marina nachts geschlossen.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

67.-
Liegeplatz/Nacht 54.- (unter 8 m) bis 532.- (unter 55 m)
Stegliegeplatz/Saison 3250.- (unter 9 m) bis 17.300.- (unter 27 m)
Dusche
Frischwasser
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Charteranbieter in der Marinatop

Wettertop

Wie das 8 km entfernte Primošten wurde Rogoznica auf einer kleinen Insel erbaut und durch einen Damm mit dem Festland verbunden. In der Nähe des Ortes auf der Halbinsel Gradina liegt der See „Zmajevo oko“, der „Drachenaugensee“. Er wurde zum einen nach seiner Form, einem 150×70 m langem Oval, als auch nach einem Drachen, der in dem See leben soll, benannt. Mit seiner azurblauen Farbe und der Karstumgebung mit ihren schroffen Felsen bildet er einen malerischen Anziehungspunkt für Touristen.

LKZ HR Marina Frapa

Kontakttop

Hafenmeister:

7-23.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Marina Frapa
HR
22203
Rogoznica
+385 22 55 99 00, +385 22 55 99 31
+385 22 55 99 32
Hafenmeister VHFKanal 17
HR470

Bewertungen für Marina Frapa

  • Bettina G. (XXXXX2617)
    Gesamtbewertung (2.8)
    • Hafenmeister/-büro
    • Serviceangebot „Schiff“ Nicht bewertet
    • Serviceangebot „Crew“
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Gesamteindruck

    Hallo Segelfreunde. Wir zwei haben dieses mal vom 20.05.2017 bis 03.06.2017 für 2 Wochen eine Dufour 34 gechartert. Ansonsten keine Crew.

    Hierher hat uns die Website der Marina gelockt. Zum Abschluss wollten wir uns was „gönnen“. Dummerweise war hier der Abstand zwischen Sein und Schein besonders groß. Anfang Juni (!) war einfach vieles noch im Winterschlaf.

    Als „ein-Nacht-Lieger“ kommt man automatisch an den Transitkai. Die Marineros stehen übrigens vor dem überdimensionalen Frapa-Schild in Form eines Butterfly-Segels. Trotz Fernglas muss man auf Bewegung warten, um die Männer davor zu erkennen. Trotz dass auf der Innenseite des Transitkai noch viele Liegeplätze frei waren, wurden wir Außen platziert, was bedeutet Schwell von jedem Boot, das vorbei kommt. Der Kai ist hoch, also bei kleinem Kiel besser nordisch (Bug an Kai) festmachen. Beim Anlegen fragten wir noch nach dem Preis, der Marinero 6.000 Kuna. Wir ließen ihn an der Rezeption nachfragen, dann waren es noch 600-700 Kuna für 10 m…

    Zum „Winterschlaf“: Die Facilities am Transitkai waren lt. Rezeption wegen Warmwasserproblemen geschlossen. Das freie WLAN aus, weil das Cafe und Restaurant am Transitkai ebenfalls geschlossen. Stattdessen hätten man sich dann für 50 Kuna pro Tag WLAN an der Rezeption kaufen dürfen, seltsame Politik. Die Facilities im Haupthaus: 3 Duschen bei den Damen, eine defekt. Die Duschwanne aus Plastik, welches beim Eintreten deutlich nachgab. Alles insgesamt sehr abgenutzt und keine Freude. Noch ein Stück weiter gab es ein Facility-Haus für die Dauer-Lieger. Das war besser gepflegt, aber das gleiche Plastik kann mit ACI Milna oder ACI Vrboska in keiner Weise mithalten. Will man es gepflegter, kann man ja zum teuersten Liegeplatz des 2-Wochen-Törn nochmal 50 Kuna pro Person für eine schöne Poollandschaft bezahlen. Der Supermarkt hat nur vormittags bis 15h geöffnet. Wer später anlegt, muss in die Stadt zum Supermarkt laufen. Übrigens die Rezeption: sehr freundlich die Damen, sehr protzig das Ambiente. Auf Nachfrage fiel es auch den eloquenten Damen schwer die Ausfälle und den nicht reduzierten Liegepreis zusammenzubringen. Beim Ablegen gab es noch einen Tipp des Marinero: An die Boje gehen, Einheitspreis 300 Kuna für alle Bootslängen und am nächsten Tag darf man bis mittags kostenlos am Transitkai festmachen, Wasser bunkern und Stromanschluss nutzen. Tja, am Vortag hätten wir das alles gerne gewusst.

    Schlicht aus Trotz gingen wir dann abends in die Stadt zum Essen. Muss man gut zu Fuss sein oder mit dem Dinghy übersetzen.

    Noch ein Hinweis zum Stadtkai gegenüber Frapa:
    Facilities aus meiner Sicht ein No-Go, leider kann man keine Fotos hochladen…

    Last but not least: in Delius Klasing Karte ist bei Frapa eine Untiefe von 2,5m tiefe verzeichnet. Im Juni war dort allerdings eine unbefeuerte Mini-Insel mit sicherlich 1 m Höhe zu sehen. Also AUFPASSEN und stets Ausguck halten!

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.