LKZ HR D-Marin Mandalina

LKZ HR D-Marin Mandalina

Details

Lageplan: D-Marin Mandalina
Trockenliegeplätze
Freigelände (Winterlager)
Kran/Travellift50 t
Beleuchtung Steg
Internet-Ecke
Übernachtung Hotel1 km
Übernachtung Ferienwohnung
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz350
Anzahl CEE am Liegeplatz429
Segelmacher
Schiffsausrüster
Werft1 km
Motorservice
Tankstelle Diesel0.5 km
Tankstelle Super0.5 km
Gasflaschen-Tausch
Bootscharter
Lebensmittel
Lebensmittel Öffnungszeiten(1.4. - 30.11.)
Supermarkt1 km
Imbiss
Imbiss Öffnungszeiten(1.1. - 31.12.)
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.1. - 31.12.)
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parkplatz Trailer
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen
Anzeige

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Servicekomfortables Angebot
Verpflegung und Freizeitgehobenes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang15 m
Max. mögliche Schiffslänge140 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort4 km
1.1. - 31.12.
1.4.-30.9.
429

Ansteuerungtop

43°43,16' N 15°53,9' E
Befeuerung
Rot-/ Grün-Beschilderung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen0,5 m
Von See kommend durch die Durchfahrt Sv. Ante in die Südausbuchtung des Flusses Krka. Passage befeuert, Untiefen beachten.

Charakteristiktop

In einer Bucht gelegene Marina mit mehreren Stegen mit seitlichen Auslegern. Am Stadtrand.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

Liegeplatz/Nacht Auf Anfrage
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Charteranbieter in der Marinatop

Wettertop

Die Kathedrale von Šibenik, Sv. Jakov, gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie wurde zwischen 1431 und 1555 vollständig aus weißem Marmor der Insel Brač erbaut und vereinigt Stilelemente der Gotik und Renaissance. Da sie aus freitragenden, gegeneinander aufgestellten Steinplatten über Hauptschiff, Seitenschiff, Apsiden und Kuppeln besteht, galt sie damals als statisch einzigartiges Bauwerk. Durch die Altstadt von Šibenik kommt man zu Fuß auf schmalen Treppenwegen und Gassen hinauf zur Festung Sv. Mihovil. Der Panoramablick ins grüne Tal der Krka lohnt den mühevollen Aufstieg.

LKZ HR D-Marin Mandalina

Kontakttop

Hafenmeister:

7 - 22.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

D-Marin Mandalina
Obala Jerka Šižgorića 1
HR
22000
Šibenik
+385 22 46 08 00
+385 22 46 08 02
Hafenmeister VHFKanal 17
HR450

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.