LKZ D Motorboot-Club Speyer

LKZ D Motorboot-Club Speyer

Details

Lageplan: Motorboot-Club Speyer
Boxengröße (BxT)12x4 m
Beleuchtung Steg
Übernachtung Hotel4 km
Entleerung der Chemietoilette
Frischwasser am Liegeplatz18
Anzahl CEE am Liegeplatz100
Ampere CEE am Liegeplatz(10A)
Lebensmittel2 km
Supermarkt2 km
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.5.-15.10.)
Dusche
Toilette
Waschmaschine
Bandestrand angrenzend
Spielplatz
Parkplatz PKW

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. mögliche Schiffslänge16 m
Nächster Ort5 km
1.4.-31.10.
1.5.-15.10.
90

Ansteuerungtop

49°21,94' N 8°28,53' E
Max. vorkommende Strömung (km/h)8 km/h
LU 406.2 km
Vom Fahrwasser im 90°-Winkel in den Reffenthaler Altrhein. Ober- und unterhalb der Einfahrt Buhnen. Nach ca. 1,4 km Steganlage an Stb.

Charakteristiktop

Zahlreiche Liegeplätze an einem langen, L-förmigen Schwimmsteg mit Fingerstegen. Am Nordufer des Altrheins. Campingplatz angrenzend.
Marina nachts geschlossen.

Preisetop

Liegeplatz/Nacht auf Anfrage
Stegliegeplatz/Saison 150.- (pro Meter)
Dusche 1.- (3 Min.)
Strom/kWh -.50
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Der aus Pfälzer Sandstein erbaute Kaiserdom zu Speyer, eine der größten romanischen Kirchen des 11. Jh., steht auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO. Er misst von der Apsis im Osten bis zum Westwerk 134 m. Den Grundstein legte Kaiser Konrad II. um 1030, im Laufe der Jahrhunderte wurde das Gotteshaus immer wieder zerstört, geplündert und umgebaut. Die 1041 geweihte Krypta, in der vier Kaiser, drei Kaiserinnen und vier Könige begraben sind, präsentiert sich als Säulenhalle mit Kreuzgratgewölben aus gelben und roten Sandsteinquadern. Vom Dom führt die Maximilianstraße an zahlreichen mittelalterlichen Häusern vorbei bis zum Altpörtel (13. Jh.), das mit 55 m Höhe zu den höchsten Stadttoren Deutschlands zählt. Besuchenswert ist auch das Historische Museum der Pfalz, das eine umfangreiche Sammlung mit Exponaten von der Steinzeit bis zur Gegenwart beherbergt.

LKZ D Motorboot-Club Speyer

Kontakttop

Hafenmeister:

17-20.

Adresse:

Motorboot-Club Speyer
Reffenthaler Weg
D
67166
Otterstadt
+49 6 23 24 27 77
RH260

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.