LKZ D Motor Yacht Club Lübbecke e.V.

LKZ D Motor Yacht Club Lübbecke e.V.

Details

Lageplan: Motor Yacht Club Lübbecke e.V.
Boxengröße (BxT)18x5,5 m
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Kran/Travellift8 t
Beleuchtung Steg
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Übernachtung Stellplatz
Fäkalienabsauganlage
Entleerung der Chemietoilette
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz8
Anzahl CEE am Liegeplatz44
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
TV-Anschluss
Tankstelle Diesel1 km
Supermarkt1 km
Imbiss
Gaststätte
Dusche
Toilette
Bandestrand entfernt
Grillplatz
Fahrradverleih
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen
Parkplatz Trailer
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Servicegehobenes Angebot
Verpflegung und FreizeitStandard-Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde teilweise erlaubt
Max. möglicher Tiefgang2 m
Max. mögliche Schiffslänge20 m
Infotafel vorhanden
Nächster Ort4 km
Öffentliche Verkehrsmittel0,6 km
1.1.-31.12.
15.3.-15.11.
44
Moorwanderungen und Mühlenroute.

Ansteuerungtop

52°20,06' N 8°37,23' E
Rot-/ Grün-Beschilderung
RU 80.3 km
Problemlos, unmittelbar östlich der Straßenbrücke.

Charakteristiktop

Rechteckiges Hafenbecken. Liegeplätze mittig an einem L-förmigen Steg vor Dalben sowie entlang des befestigten Ufers.
Marina nachts geschlossen.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

12.-
Liegeplatz/Nacht 1.- (pro Meter)
Person/Nacht 1.-
Slipanlage 15.-
Kran 100.-
Dusche
Strom
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

An der ca. 320 km langen „Westfälischen Mühlenstraße“ zwischen Lübbecke und Minden liegen 41 restaurierte und voll funktionsfähige Wind-, Wasser-, Ross- und Schiffmühlen. Eine davon ist die Königsmühle aus dem Jahr 1748 im Lübbecker Ortsteil Eilhausen. Sie hat einen aus Sandsteinen gemauerten runden Mühlenturm und gehört damit zum Typ der Holländerwindmühlen. Hier finden von Mai bis Oktober Mahl- und Backtage statt, an denen man frisch gebackenes Brot und Kuchen aus der Mühle genießen kann. Im Ortskern von Lübbecke gibt es eine Reihe von historischen Gebäuden zu entdecken, darunter die St. Andreas-Kirche, deren Ursprünge in das 12. Jh. zurückreichen, und das alte Rathaus, das 1709 nach einem Brand neu errichtet wurde.

LKZ D Motor Yacht Club Lübbecke e.V.

Kontakttop

Hafenmeister:

17-20.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Motoryachtclub Lübbecke
Hausstätte 14
D
32312
Lübbecke
+49 57 41 53 66
WZ670

LKZ D Motor Yacht Club Lübbecke e.V.

Portraittop

Anzeige

Liebe Gäste & Clubmitglieder,

in der Saison können Sie sich (könnt ihr euch) täglich ab ca. 17:00 Uhr mit Speis und Trank in unserem Clubhaus bewirten lassen und lecker gutbürgerlich essen. Es gibt frisch gezapftes Barre Bräu, eines der besten Premium Biere in Deutschland. Nette Clubkameraden begleiten Sie gern beim Fachsimpeln und Klönschnack an der Theke.
Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie die maritime Atmosphäre bei uns.

Download PDF

LKZ D Motor Yacht Club Lübbecke e.V.

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.