LKZ F Port de Roscoff

LKZ F Port de Roscoff

Details

Lageplan: Port de Roscoff
Trockenliegeplätze
Slipanlage
Übernachtung Hotel0,5 km
Übernachtung Campingplatz1 km
Übernachtung Stellplatz1 km
Brötchenservice0,5 km
Kiosk
Lebensmittel1 km
Supermarkt2 km
Imbiss0,05 km
Gaststätte0,05 km
Parkplatz PKW

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Serviceeingeschränktes Angebot
Verpflegung und Freizeiteingeschränktes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang5 m
Max. mögliche Schiffslänge15 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort0,05 km
1.1.-31.12.
1.1.-31.12.
370

Ansteuerungtop

48°43,6' N 3°58,6' W
Betonnung
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen12 m
Max. vorkommende Strömung (kn)4 kn
Von N kommend östlich der Île de Batz , dabei die weit vorgelagerten Klippen und Untiefen beachten. Nachts im weißen Sektor des Leitfeuers Men Guen Bras (Q.WRG.9-16M). Dann für ca. 0,25 nm Richtung NW, bis eine 209°-Richtlinie (Oc(3)G.12s.7M/Oc(2+1)12s.15M) zum Hafen aufgenommen werden kann. Die Zufahrt fällt 5 m hoch trocken, auf zahlreiche Felsen und Untiefen achten. Beste Ansteuerungszeit nahe HW, maximal von 2 vor bis 2 nach HW.

Charakteristiktop

Trockenfallendes Hafenbecken. Längsliegeplätze vor Mooringbojen im Nord- und Südteil, entlang der Mole.

Preisetop

7.10
Liegeplatz/Nacht 5.90 (7-9 m), 7.10 (9-11 m), 7.75 (11-12 m)
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Hummer- und Langustenfang, Piraterie und Handel ließen Roscoff, den alten Hafen von St-Pol, aufblühen. Seit Anfang des 19. Jh. wurden von hier aus bretonische Zwiebeln von den sog. „Johnnies“ nach England und Schottland ausgeführt. Lohnend ist ein Streifzug durch die Altstadt mit sehenswerten Granithäusern aus dem 15. und 16. Jh. und der Kirche Notre-Dame-de-Kroaz-Baz mit ihrem weithin sichtbaren Renaissance-Glockenturm (1550-70). Im Inneren ist besonders die schöne Holzdecke in Form eines umgedrehten Schiffskiels beachtenswert. Östlich des Fährhafens Port du Blascon erstreckt sich um einen Granitfelsen der botanische Garten Jardin Exotique mit zahlreichen Palmen, Kakteen und anderen exotischen Pflanzen.

LKZ F Port de Roscoff

Kontakttop

Hafenmeister:

11-12.

Adresse:

Port de Roscoff
Quai Charles de Gaulle
F
29680
Roscoff
+33 2 98 69 76 37
+33 2 98 69 76 37
Hafenmeister VHFKanal 9
FA212

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.