LKZ A Sportboothafen Marbach

LKZ A Sportboothafen Marbach

Details

Lageplan: Sportboothafen Marbach
Trockenliegeplätze
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Beleuchtung Steg
Internet-Ecke
Übernachtung Hotel0,2 km
Übernachtung Ferienwohnung
Übernachtung Campingplatz
Entleerung der Chemietoilette
Frischwasser am Liegeplatz20
Anzahl CEE am Liegeplatz19
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Anzahl herkömmliche Steckdosen50
Ampere herkömmliche Steckdosen(16A)
Schiffsausrüster0,5 km
Motorservice0,5 km
Brötchenservice
Lebensmittel0,5 km
Supermarkt0,5 km
Imbiss
Imbiss Öffnungszeiten(1.4.-31.10.)
Gaststätte0,2 km
Dusche
Toilette
Waschmaschine
Trockner
Spielplatz
Fahrradverleih0,5 km
Parkplatz PKW
Parkplatz Trailer

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und Freizeiteingeschränktes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. mögliche Schiffslänge30 m
Schön gelegene Marina
Nächster Ort0,5 km
1.1.-31.12.
1.4.-31.10.
200

Ansteuerungtop

48°12,81' N 15°8,69' E
Max. vorkommende Strömung (km/h)5 km/h
LU 2050 km
Problemlos. Als Landmarke dient die hoch über dem Donautal liegende Marienkirche „Maria Taferl“. Die Gastliegeplätze befinden sich einlaufend am ersten Steg an Stb.

Charakteristiktop

Großes, lang gestrecktes, durch eine Landzuge vom Strom getrenntes Hafenbecken. Liegeplätze an 10 Holzschwimmstegen mit Fingerstegen. Weitere Liegeplätze für Schiffe bis zu einer Länge von 30 m an 9 Feststegen entlang der Landzunge. Blick auf das am Ende des Hafenbeckens liegende Bistro-Schiff. Straße und Bahnlinie in Hörweite.

Preisetop

24.-
Liegeplatz/Nacht 8.- (unter 6 Meter), 12.- (unter 10 Meter), 20.- (über 10 Meter)
Strom/Nacht 4.-
Slipanlage 8.-
Dusche
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Das benachbarte Maria Taferl, neben Mariazell bedeutendster Wallfahrtsort Österreichs (dem Volksglauben nach soll das Wasser aus den Quellen von Maria Taferl besonders bei Augenleiden helfen), beherbergt neben der imposanten barocken Basilika ein denkmalgeschütztes Kunstwerk: eine mechanische Krippe. Weitere Anziehungspunkte sind das Schulmuseum nahe der Basilika sowie die einzigartige Schatzkammer. Durch seine grandiose Lage auf dem Höhenrücken des Taferlberges ist Maria Taferl auch ein schöner Aussichtspunkt. In Marbach sind die barocke St. Martinskirche, die steinerne Prangersäule (16. Jh.) und das Herrenhaus, ebenfalls aus dem 16. Jh., sehenswert.

LKZ A Sportboothafen Marbach

Kontakttop

Hafenmeister:

Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Sportboothafen Marbach
Marktstraße 1
A
3671
Marbach
+43 74 13 70 77
ÖD190

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.