Maximilian Lessner – Im Zweifel für den Segelsommer

Max Leßner - „Im Zweifel für den Segelsommer“Delius Klasing, 1. Auflage 2016, flexibel gebunden, ISBN 978-3-667-10557-8, 224 Seiten, 200 Farbfotos

Er ist jung, ambitioniert und erfolgreich. Direkt nach dem Spitzenabi ins Jurastudium, dort ohne Unterlass engagiert, Praktika, Lernen, Wiederholen … und dann plötzlich die Erkenntnis: Wo bleibt da das Leben, der Genuss?

Kurz vor dem Staatsexamen trifft der 24-jährige Maximilian Leßner den folgenschweren Entschluss: Aussteigen ist wichtiger als Aufsteigen – und statt sich im Zweifel für den Angeklagten auszusprechen, wählt er das Recht, sich im Zweifel für einen ganzen, wundervollen, unabsehbaren Segelsommer zu entscheiden!

Von der Idee zur Umsetzung vergehen nur wenige Wochen, dann hat Maximilian Leßner seine betagte Sirius 26 ausgerüstet und startet seinen Ostseetörn: Er erkundet den südlichsten, östlichsten, nördlichsten und westlichsten Punkt der Ostsee. Er dümpelt tagelang im Nebel. Er trifft auf unendliche Einsamkeit, aber auch grandiose Freundschaften. Er wagt Kochexperimente und stellt die perfekte Playlist zum Segeln zusammen. Und er schwankt zwischen Selbstzweifel und Selbstzufriedenheit – erkennt aber am Ende: Ich kann das. Allein sein mit mir, offen sein für andere, und vor allem: das Leben genießen.