Hanse Sail Rostock mit Vorteilen für ADAC Mitglieder

Mit dem Einlaufen der Teilnehmer der Haikutter-Regatta sowie der historischen Koggen-Repliken Beim Auslaufen der Haikutter war der Wind noch stark genug.ist sie gestern Abend feierlich eröffnet worden, die Hanse-Sail Rostock 2013.
Zwar waren die Windbedingungen vor allem für die kleinen, wendigen Haikutter nicht gerade ideal, sodass die Segel schon kurz nach dem Start im dänischen Nysted schlaff herunter hingen, dafür konnten die Besatzungen nach dem Zieleinlauf einen spontanen Badestopp in der milden Ostsee genießen.
Ähnlich entspannt soll es auf dem maritimen Groß-Event auch in den nächsten Tagen zugehen, wenn 250 Teilnehmerschiffe zusammen mit Kreuzlinern, Fähren und Schiffen der Marine rund eine Millionen Besucher anlocken.
ADAC Mitglieder erhalten vom 8. bis zum 11. August 2013 10 % Vorteilsrabatt. Mehr erfahren Sie hier.
Maritime Highlights der Hanse-Sail Rostock:

Donnerstag, 8.8.2013

ab 17.00 Uhr: Offizielle Eröffnung

Freitag, 9.8.2013

9-11 Uhr und 13 -16 Uhr: Stadthafen, Liegeplatz 78, Open-Ship Schnellboot der Marine

11-17 Uhr: Passagierkai Warnemünde, Open-Ship „Gorck Fock“ und Fregatte „Karlsruhe“

Samsatag, 10.8.2013

ab 9 Uhr: Stadthafen Rostock, Warnow, Auslaufen der Schiffe zu den Regatten vor Warnemünde

ab 9 Uhr: Seegebiet vor Warnemünde, 21. Ostsee-Pokal im Kutter-Segeln

9-11 Uhr und 13-16 Uhr: Stadthafen, Liegeplatz 78, Open-Ship Schnellboot der Marine

10-16 Uhr: Passagierkai Warnemünde, Open-Ship Fregatte „Karlsruhe“

ab 12.30 Uhr und ab 18 Uhr: Segelstadion, Bereich der ehemaligen Neptun-Werft, Wasserski-Show des WSC Luzin Feldberg präsentiert von EURAWASSER

22.40-22.52 Uhr: Stadthafen und Warnemünde Sailor’s Feuerwerke präsentiert von der OSPA

Sonntag, 11.8.2013

9-11 Uhr: Stadthafen, Liegeplatz 78, Open-Ship Schnellboot der Marine

10-16 Uhr: Passagierkai Warnemünde Open-Ship „Gorck Fock“

18.30-20 Uhr: Stadthafen, Silo-Halbinsel, Liegeplatz 91, Paradefahrt und Abschluss-Historienschauspiel „Der russische Zar Peter der Große im Jahr 1715 in Rostock“

Dazu finden täglich Tagesfahrten der Teilnehmerschiffe und Abendfahrten auf Traditionsseglern und Museumsschiffen statt. Vom Fischereihafen Rostock-Marienehe, Liegeplatz 9, starten Rundflüge mit dem Wasserflugzeug.