Neuer Vertriebsleiter bei SECUMAR

Volker Lamp (36) gehört jetzt zur Crew des weltweit aktiven Herstellers von Rettungswesten

Willkommen in unserer Mitte: Vertriebsleiter Volker Lamp (Mitte) mit den Geschäftsführern Jan-Ulrich (links) und Benjamin Bernhardt.

Willkommen in unserer Mitte: Vertriebsleiter Volker Lamp (Mitte) mit den Geschäftsführern Jan-Ulrich (links) und Benjamin Bernhardt.

Frischer Wind bei SECUMAR: Volker Lamp heißt der neue Vertriebsleiter für die gesamte Produktpalette des Unternehmens Bernhardt Apparatebau, dessen Rettungswesten unter dem Markennamen SECUMAR weltweit bekannt sind. Der 36 Jahre alte Diplom-Wirtschaftsinformatiker wird dem Vertrieb von Rettungswesten für Wassersport, Gewerbe und Berufsschifffahrt sowie für Behörden und staatliche Kunden neue Impulse verleihen.

Für den Hamburger Lamp ist die Branche nicht unbekannt. In den vergangenen neun Jahren war er für die ISTEC AG, einem Hersteller innovativer Segel-Technologie, als kaufmännischer Leiter und Prokurist tätig. Und SECUMARs steter Drang nach innovativen und technisch bestmöglichen Lösungen passt ebenfalls zur Einstellung von Volker Lamp, anderen Anbietern möglichst immer einen Schritt voraus zu sein. „Außerdem steht SECUMAR zu Recht in dem Ruf, der Inbegriff von Zuverlässigkeit zu sein. Ich freue mich, in diesem großen Unternehmen Verantwortung übernehmen zu können“, sagte Volker Lamp, dem ein engagiertes Vertriebsteam zur Seite steht. Insgesamt erwirtschaftet das Unternehmen mit seinen rund 120 Mitarbeitern einen Jahresumsatz im zweistelligen Millionen Euro Bereich.

Geschäftsführer Benjamin Bernhardt: „Wir sind froh, für die anspruchsvolle Position des Vertriebsleiters mit Herrn Lamp einen sehr motivierten Kollegen gefunden zu haben, der sich in unserem nicht unproblematischen Markt gut auskennt.“

Wer Volker Lamp kennen lernen möchte, hat unter anderem auf der Elbe die Gelegenheit dazu. Denn für den Vertriebsleiter ist es selbstverständlich, die Produkte aus dem eigenen Haus auch in der Freizeit auf seinem Folkeboot an Bord zu haben.

Seit Jahrzehnten steht das Unternehmen Bernhardt Apparatebau GmbH u. Co. für innovative Produkte. Konsequente Forschung und höchste Qualitätsansprüche haben Bernhardt Apparatebau zu einer weltweit führenden Position auf dem Gebiet der Seenotrettungsmittel und von der Technik her verwandten Produkten verholfen. Weitere Informationen sind im Internet zu bekommen unter http://www.secumar.com,

Informationen zur empfohlenen Sicherheitsausrüstung auf Sportbooten und Yachten hat die ADAC Sportschifffahrt gemeinsam mit dem BVWW aufbereitet. Zudem profitieren Clubmitglieder bei der regelmäßig empfohlenen Rettungswestenwartung von Sonderkonditionen.