Seekarten-Apps verlinken auf ADAC Marinaführer

Skipper können die kostenlosen Hafenbeschreibungen des ADAC Marinaführers künftig direkt aus den Seekarten-Apps von Navionics aufrufen. Damit sind die nützlichen ADAC Informationen zu über 1900 Marinas in 21 Ländern noch leichter und vielseitiger zugänglich – gerade an Bord ein großer Vorteil.

Navionics Seekarten-App...

Navionics Seekarten-App…

Für Skipper und Crew gehören Smartphone und Tablet längst zur Standardausrüstung an Bord. Die „kleinen Alleskönner“ bieten dabei von der Ankerwache über Wetterinfos und Segeltrimm bis hin zur digitalen Seekarte oder eben dem umfassenden ADAC Marinaführer ein facettenreiches Informationsprogramm und lassen kaum Wünsche offen.

So nützlich jede dieser Anwendungen für sich betrachtet auch ist, fehlende Verknüpfungen erfordern meist ein umständliches Springen zwischen mehreren Seiten und Apps – insbesondere bei der Nutzung an Bord verliert man so schnell mal den Überblick.

...künftig nur einen Click...

…künftig nur einen Click…

Nutzer der Seekarten-Apps von Navionics haben hier künftig ein deutlich leichteres Spiel: Anwender der weit verbreiteten Navigations-Apps von Navionics können künftig über einen Link direkt aus der Kartenanwendung auf die entsprechende Detailbeschreibung im ADAC Marinaführer zugreifen und so dort schnell und bequem die jeweils aktuellen Informationen zum Anlegen und für den Landgang einholen. Diese wertvollen Zusatzinformationen sind für den Nutzer kostenlos, lediglich eine Internetverbindung ist dazu erforderlich.

...vom Marinaportal entfernt.

…vom Marinaportal entfernt.

Der ADAC Marinaführer beschreibt mehr als 1900 Häfen in 21 Ländern Europas. Neben Informationen zur Ansteuerung, dem Landgang und den Versorgungseinrichtungen erhalten Skipper auch Fakten zu den aktuellen Liegeplatzgebühren. Der Marinaführer passt sich dank „Responsive Design“ ideal an jedes Endgerät an und ist dadurch auch via Smartphone und Tablet der ideale Lotse an Bord. Der ADAC Marinaführer ist unter www.marinafuehrer.adac.de kostenlos verfügbar.

Die Navionics Apps erhalten Interessierte im App Store bzw. über Google play, weitere Informationen auch unter http://www.navionics.com/de.