Gelungener Saisonauftakt auf Deutschlands größter In-Water Boat Show im Wasser

Rund 17.000 Besucher kamen zur hanseboot ancora boat show. Großes Interesse an Start Boating Kampagne und vielen Mitmachaktionen.

Hamburg / Neustadt i.H., 30.05.2016 – Sonne, Wasser, Wind und Wellen, die Rahmenbedingungen für die hanseboot ancora boat show waren in diesem Jahr perfekt. Nach drei Tagen voller abwechslungsreicher Programmpunkte an Land und auf dem Wasser ging die 7. In-Water Boat Show am Sonntag erfolgreich zu Ende. Die Aussteller freuten sich über gute Gespräche und vielversprechende Kundenkontakte. Das herrliche Sommerwetter lockte rund 17.000 Besucher, und damit mehr als im vergangenen Jahr, aus Nord- und Süddeutschland, Dänemark, Holland oder auch Tschechien auf den schwimmenden Ableger der hanseboot. In den 70 Pagodenzelten an Land konnte ausgiebig geguckt, gestöbert und gekauft werden – von Bekleidung, über Rettungswesten bis hin zu Bootsmotoren oder Jetski-Ports. Im Mittelpunkt standen natürlich die 150 Boote und Yachten, die an den Steg- und Pieranlagen in der ancora Marina festgemacht hatten. Mit einigen Booten konnten auf der Ostsee vor der traumhaften Kulisse der Lübecker Bucht Probetörns unternommen werden.

Start Boating Kampagne kommt an
Auf großes Interesse stieß die bundesweite Kampagne Start Boating, bei der es darum geht,
einzigartige Erlebnisse an Bord von Booten und Yachten zu vermitteln. „Die hanseboot ancora boat show war das erste Wassersportevent, auf dem im Rahmen der Kampagne kostenlose Probefahrten möglich waren. Das Interesse war so riesig, dass die Fahrten, ob mit Schlauch- oder Motorboot, Segelyacht oder Segeljolle zum Teil Mittags schon ausgebucht waren“, sagte Heiko Zimmermann, Projektleiter hanseboot bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Es hat uns sehr gefreut zu sehen, mit was für einem Strahlen im Gesicht die Menschen nach ihrer Fahrt wieder von Bord gegangen sind. Und genau das wollen wir erreichen. Wir wollen zeigen wie toll und faszinierend der Bootssport ist. Und das ist uns auf der diesjährigen hanseboot ancora boat show gelungen“, so Zimmermann weiter.

Viele Boote und Neuheiten auf dem Wasser
An den Steg- und Pieranlagen präsentierten Hersteller und norddeutsche Händler den
europäischen Segel- und Motorbootbau mit einem facettenreichen Angebot aus diversen Preis-und Größenklassen. Die Flaggen vieler bekannter europäischer Werften und fast aller großen Serienwerften wie Bavaria, HanseYachts, Jeanneau, Hallberg Rassy und X-Yachts wehten drei Tage lang über dem Ausstellungshafen. Zu den Highlights der insgesamt 150 gezeigten Segel- und Motoryachten gehörten neben der erstmals überhaupt vorgestellten Najad 450 CC auch die Deutschland-Premiere Sunbeam 22.1, sowie das schnittige Motorboot Quicksilver 755 Weekend. Die längste auf der hanseboot ancora boat show gezeigte Yacht war die Mistral. Der Klassik Schoner misst 24,98 Meter Länge über Alles. Auf 22 Meter bringt es die Sossego Comfort und war damit die größte Motorbootyacht, die auf der Boat Show präsentiert wurde.

Buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie 

© Hamburg Messe und Congress / Michael Zapf

© Hamburg Messe und Congress / Michael Zapf

Vor allem am Samstag und Sonntag strömten viele Familien mit Kindern auf das ancora Marina Gelände, um einen entspannten Tag am Meer zu erleben. Verschiedene Aktionen luden zum Mitmachen ein. So konnten sich die Kids ihr eigenes Holzboot bauen, Segeltuchtaschen nähen, echte Piratenabenteuer erleben, oder auch bei einem kostenfreien Schnuppersegeln oder Motorbootfahren mitmachen. Das tolle Wetter sorgte dafür, dass viele Eltern begeistert zusammen mit ihren Kindern das Angebot im Strandbereich der hanseboot ancora boat show wahrnahmen, und Stand Up Paddling oder Kanu fahren ausprobierten. Verschiedene kostenlose Workshops und Vorträge von Experten auf der Wassereventfläche und im Aktionsbereich brachten den Besuchern sehr anschaulich Themen wie Leckabwehr, Sicherheit an Bord oder Brandschutz nahe. Beim „Mensch-über Bord-Manöver“ wurde sehr eindrucksvoll demonstriert, wie auch eine kleine Crew eine bewegungsunfähige Person sicher aus dem Wasser wieder an Bord holen kann. Viele Familien nahmen auch die Gelegenheit wahr, einmal an Bord eines echten Seenot- Rettungskreuzers zu gehen. So hieß es beispielsweise „Open Ship“ auf dem Seenotrettungskreuzer „Hans Hackmack“.

Die nächste hanseboot ancora boat show findet vom 26. bis 28. Mai 2017 statt. Weitere
Informationen unter www.hanseboot-ancora.de, sowie unter www.facebook.de/hanseboot.