FVG MARINAS auf der Austrian Boat Show Tulln

Gewinnspiel Marinas Friuli Messe TullnAustrian Boat Show Tulln: Das Marinanetzwerk FVG MARINAS aus Friaul-Julisch Venetien präsentiert sich in Österreich und verlost 15 Tage kostenlosen Marinaaufenthalt in den Marinas zwischen Triest und Lignano Sabbiadoro.

Kurz nach der BOOT ist die Austrian Boat Show Tulln ein erneuter Magnet für Wassersportler nicht nur aus Österreich, sondern aus dem gesamten süddeutschen Raum. Nach der erfolgreichen Premiere auf der BOOT ist daher der Termin in Tulln ein wichtiger Fixpunkt auch für das Marinanetzwerk FVG MARINAS aus Friaul-Julisch Venetien.

„Wir haben festgestellt, dass das Interesse sich nicht nur auf Liegeplätze beschränkt, sondern dass viele Kunden das herausragende Angebot unserer Werftdienstleistungen schätzen. Zahlreiche Eigner kommen aus Griechenland, dem gesamten östlichen Mittelmeerraum und sogar aus dem Thyrrenischen Meer, um bei uns während der Wintermonate Refit- und Wartungsarbeiten durchführen zu lassen“, sagt Fortunato Moratto, Geschäftsführer des Netzwerks in der Region San Giorgio di Nogaro und Marano und Geschäftsführer der ADAC Stützpunktmarina Sant`Andrea.  „Nicht umsonst“, fährt er fort „werden unsere Marinas von den besten internationalen Marken wie Nautor’s Swan, Sunbeam, Azimut, Elan, Italia Yachts oder Solaris empfohlen.“

ADAC Stützpunkt Sant`Andrea mit Geschäftführer Fortunato Moratto

Auch auf der Tulln Boat Show sind Gäste bei der ADAC Stützpunktmarina Sant`Andrea und den FVG Marinas herzlich willkommen.

Die Messe in Tulln ist damit eine konsequente Ausweitung des Dialogs mit anspruchsvollen und aufmerksamen Kunden, die im Netzwerk FVG MARINAS einen idealen Partner für ihre Leidenschaft sehen.

Gennaro Corretti, Geschäftsführer für die Region Grado ergänzt: „Die Küste von Muggia bis zum Fluss Tagliamento ist bei deutschen und österreichischen Wassersportlern sehr beliebt. Hier gibt es nicht nur freundlichen Service, sondern ein raffiniertes kulinarisches Angebot – eine Verlockung für jeden anspruchsvollen Gaumen. Wir wollten uns diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, hier unsere Kunden zu treffen.“

Um die Region noch bekannter zu machen, wurden gleich zwei Aktionen gestartet: Zum einen gilt noch bis Ende Juni das 2 für 3 Angebot (zwei Nächte in einer der Marinas nächtigen, die dritte Nacht ist kostenlos). Zum anderen wiederholt das Netzwerk die Verlosungsaktion, bei der es 15 Tage kostenlosen Marinaaufenthalt zu gewinnen gibt.

15 Tage die faszinierende nördliche Adria und Friaul-Julisch Venetien ohne Liegegebühren erkunden: Das neue Marinanetzwerk FVG MARINAS zwischen Triest und Lignano Sabbiadoro macht es möglich. Bei einer maximalen Liegezeit von 3 Nächten pro Marina können Wassersportler so mindestens fünf Marinas aus dem Netzwerk kennenlernen. Von der Felsküste Triests über die Lagunen von Marano und Grado bis zu den karibischen Sandstränden und den Flüssen von Lignano Sabbiadoro: die Vielfalt auf dem Wasser und an Land in dieser Region ist beneidenswert.

Wer will, wechselt jeden Tag den Hafen. Doch nicht nur auf dem Wasser erwarten die Wassersportler Überraschungen. Jeder Gewinner erhält zudem in jeder neuen Marina eine andere Flasche der für ihren Duft und die Qualität berühmten Weine des Friaul. Wer also jeden Tag die Marina wechselt, braucht sich um seinen abendlichen Schluck in der geselligen Crewrunde keine Sorgen machen und wird auf diese Weise ganz nebenbei fast ein bisschen zum Sommelier.

Mitmachen kann jeder, der am Stand in Halle 4/421 in Tulln die Gewinnspielkarte mit den folgenden Details ausfüllt: Namen des Bootes, Größe, Tiefgang, Name des Eigners, Heimathafen, E-Mailadresse und gewünschter Zeitraum für seine Lieblingsroute. Die Verlosungsbox wird am Stand aufgestellt. Zweimal täglich wird der Tagesgewinner aus den eingeworfenen Karten ermittelt. Acht Wassersportler erhalten damit die Gelegenheit, dieses faszinierende Revier für sich zu entdecken.

Die Marinas des Netzwerks FVG MARINAS NETWORK:

  • Lignano Sabbiadoro und Aprilia Marittima: Porto Turistico Marina Uno, Marina Punta
    Faro, Marina Punta Gabbiani, Marina Punta Verde, Darsena Porto Vecchio, Dry Marina Aprilia Marittima 2000, Marina Stella
  • San Giorgio, Laguna di Marano und Fiume Stella: Marina Sant’Andrea, Cantieri Marina San Giorgio, Portomaran, Marina Planais
  • Grado: Marina Primero, Darsena San Marco, Porto San Vito
  • Monfalcone: Marina Hannibal, Marina Lepanto
  • Küstenabschnitt Triest: Marina Portopiccolo, Porto San Rocco, Marina San Giusto

Unterstützt wird das Projekt vom regionalen Tourismusverband PromoTurismo FVG, der als wichtiger Partner im Boot ist. Mehr Informationen unter: www.fvgmarinas.com