LKZ F Port de Saint-Vaast-la-Hougue

LKZ F Port de Saint-Vaast-la-Hougue

Details

Lageplan: Port de Saint-Vaast-la-Hougue
Boxengröße (BxT)20x6 m
Slipanlage
Kran/Travellift12 t
Beleuchtung Steg
Übernachtung Hotel0,05 km
Übernachtung Campingplatz0,5 km
Übernachtung Stellplatz0,5 km
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Entleerung der Chemietoilette
Entsorgung Sondermüll
Anzahl CEE am Liegeplatz756
Segelmacher1 km
Schiffsausrüster
Werft
Motorservice
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super
Gasflaschen-Tausch
Brötchenservice0,05 km
Kiosk0,05 km
Lebensmittel0,05 km
Supermarkt0,05 km
Imbiss0,05 km
Gaststätte0,05 km
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Spielplatz
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parkplatz Trailer
Parkplatz Trailer (nachts) bewacht / videoüberwacht

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Serviceaußergewöhnliches Angebot
Verpflegung und FreizeitStandard-Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang2,3 m
Max. mögliche Schiffslänge20 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort0,05 km
1.1.-31.12.
756

Ansteuerungtop

49°35,21' N 1°15,4' W
Betonnung
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen6 m
Max. vorkommende Strömung (kn)3 kn
Aus SE auf den Kopf des weit nach E ragenden Wellenbrechers (Oc(2)WRG.6s.7-10M) zuhalten, dabei die mit Ost- und Westkardinaltonnen markierten Untiefen, Austernbänke und Fischereigeräte beachten. Die Zufahrt fällt hoch trocken. Dann Richtung W zwischen den befeuerten Molenköpfen in den Hafen, das Docktor ist von ca. 2,25 vor bis 3,5 nach HW geöffnet. Auf zeitweise quer setzenden Tidenstrom achten, bei Starkwind aus SE ist die Ansteuerung problematisch.

Charakteristiktop

Durch eine Mole eingefasstes, mehreckiges Hafenbecken. Liegeplätze an Schwimmstegen mit seitlichen Ausläufern. Am Stadtrand. Die Anlegestellen am gegenüberliegenden Kai sind den Fischern vorgehalten.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

25.70
Liegeplatz/Nacht 8.80 (unter 5 m) bis 47.30 (15,99 m), jeder weitere Meter 1.40
Stegliegeplatz/Jahr 459.50 (unter 5 m) bis 3469.40 (15,99 m)
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Das kleine Saint-Vaast-la-Hougue mit Leuchtturm und grandiosen Austernparks ist der ideale Ort für eine Meeresfrüchtemahlzeit. Bei Ebbe zu Fuß, bei Flut mit dem Boot ist die von den Kais sichtbare Île de Tatihou erreichbar. Auf dem Weg dorthin kann man manchmal den Fischern bei der „Austernernte“ zusehen. Zu der Mini-Insel gehört ein Meeresmuseum, eine Vogelbeobachtungsstation und ein Botanischer Garten. Südlich von St-Vaast-la-Hougue lockt das Fort de la Hougue, ein Festungsturm aus dem 17. Jh., zu einem Spaziergang auf eine einsame Landzunge.

LKZ F Port de Saint-Vaast-la-Hougue

Kontakttop

Hafenmeister:

0-24.

Adresse:

Port de Saint-Vaast-la-Hougue
F
50550
Saint-Vaast-la-Hougue
+33 2 33 23 61 00
+33 2 33 23 61 04
Hafenmeister VHFKanal 9
FA163

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.