LKZ GB Portland Marina

LKZ GB Portland Marina

Details

Lageplan: Portland Marina
Boxengröße (BxT)25x6 m
Trockenliegeplätze
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Kran/Travellift50 t
Beleuchtung Steg
Internet-Ecke
Übernachtung Hotel3,5 km
Übernachtung Ferienwohnung2 km
Übernachtung Campingplatz2 km
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz30
Anzahl CEE am Liegeplatz720
Ampere CEE am Liegeplatz(16/32/63A)
Segelmacher
Schiffsausrüster
Werft
Motorservice
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super
Gasflaschen-Tausch
Bootscharter
Lebensmittel1 km
Supermarkt5 km
Imbiss0,2 km
Gaststätte
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Parkplatz PKW

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Serviceaußergewöhnliches Angebot
Verpflegung und FreizeitStandard-Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang7 m
Max. mögliche Schiffslänge70 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort7 km
1.1.-31.12.
1.4.-31.10.
720

Ansteuerungtop

50°35,17' N 2°24,9' W
Betonnung
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen2,2 m
Tidenunabhängig möglich. Einfahrt in den Inner Harbour durch den North Ship Channel (Oc.G.10s.5M/Oc.R.15s.5M) und durch den East Ship Channel (Fl.2,5s.20M/Q.R.5M) möglich, der South Ship Channel (Oc.R.30s.5M) ist gesperrt. Auslaufenden Schiffen ist Vorfahrt zu gewähren, auf Großschifffahrt und Ankerlieger achten. Dann weiter zur Marina im SW des Hafens, Einsteuerung aus NW, Molenkopf befeuert (Fl(3).R.10s). In der Weymouth Bay nur schwacher Tidenstrom. Von SW kommend „Bill of Portland“ mit vorgelagertem „Portland Race“ 3-5 nm (je nach Wetterlage) freihalten. Dort gefährliche Kreuzseen und Strom von zeitweise über 10 kn.

Charakteristiktop

Großes Hafenbecken, durch einen halbrunden Steinwall begrenzt. Liegeplätze an zahlreichen Schwimmstegen, überwiegend mit Fingerstegen. Blick auf Dünen und über die Bucht auf eine Siedlung.
Marina nachts geschlossen.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

31.-
Liegeplatz/Nacht 2.75 (pro Meter, unter 20 m), auf Anfrage (über 20 m)
Strom/Nacht 3.50 (unter 19,9 m)
Dusche
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(GBP)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Die 9 km lange und bis zu 3 km breite Halbinsel Portland ist bekannt für ihren silbrig-weißen Kalkstein, der in die ganze Welt exportiert wird. Seit Beginn des 17. Jh. wird hier das Baumaterial für so berühmte Gebäude wie die St. Paul’s Cathedral und das Banqueting House in London gewonnen. Nordwestlich von Portland erstreckt sich über fast 30 km Länge die bis zu 9 m hohe Kiesbank „Chesil Beach“.

LKZ GB Portland Marina

Kontakttop

Hafenmeister:

9-17.

Adresse:

Portland Marina
Osprey Quay
GB
DT5 1DX
Portland
+44 84 54 30 20 12
+44 84 51 80 20 12
GB565

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.