LKZ I Porto Villanova di Ostuni

LKZ I Porto Villanova di Ostuni

Details

Lageplan: Porto Villanova di Ostuni
Trockenliegeplätze
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Kran/Travellift30 t
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Internet-Anschluss (für eigenen PC)
Übernachtung Hotel3 km
Übernachtung Ferienwohnung
Übernachtung Campingplatz2 km
Übernachtung Stellplatz2 km
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz50
Anzahl CEE am Liegeplatz30
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Schiffsausrüster
Werft
Motorservice
Bootscharter
Lebensmittel
Supermarkt3 km
Imbiss
Imbiss Öffnungszeiten(1.5.-30.9.)
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.1.-31.12.)

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und Freizeitgehobenes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang1,5 m
Max. mögliche Schiffslänge15 m
Schön gelegene Marina
Nächster Ort8 km
1.1.-31.12.
1.5.-30.10.
400

Ansteuerungtop

40°47,5' N 17°35,36' E
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen0,5 m
Max. vorkommende Strömung (kn)1 kn
Richtung W in das befeuerte Hafenbecken, dann zu den mittleren Stegen an Bb. Kleine Insel östlich der Einfahrt beachten. Bei starken auflandigen Winden Ansteuerung schwierig.

Charakteristiktop

Von Mole begrenztes Hafenbecken mit einigen Buchten. Liegeplätze mit Moorings an mehreren Schwimmstegen sowie am Kai. Im Ort, Blick auf das Kastell.

Preisetop

30.-
Liegeplatz/Nacht ab 20.- (6 m)
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Die auf einem Hügel liegende „weiße Stadt“ Ostuni mit ihren malerischen Gassen ist einen Ausflug wert. An der Piazza della Libertà befinden sich das in einem ehemaligen Kloster untergebrachte Rathaus und die barocke Oronzo-Säule. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die mächtige Kathedrale und die Barockkirche Santa Maria Maddalena. Eine Besonderheit der Region nordwestlich von Ostuni sind die so genannten Trulli, eigenartige, teils wie Waben aneinander klebende Steinhäuschen mit kegelförmigen Dächern. Anlegen ließ sie im 17. Jh. ein Graf, um die Steuern zu sparen, die sein Lehnsherr für gemauerte Häuser verlangte. Alberobello im Zentrum des Trulli-Gebiets gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wirkt wie ein Freilichtmuseum. Hauptattraktion ist die 1926 erbauten Trullo-Kirche Sant’Antonio. Ursprünglich waren die Trulli Hirtenunterstände, heute werden darin teure Ferienwohnungen eingerichtet.

LKZ I Porto Villanova di Ostuni

Kontakttop

Hafenmeister:

8-20.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man auch Englisch.

Adresse:

Porto Villanova di Ostuni
I
72017
Ostuni (BR)
+39 336 81 48 58
+39 0 83 11 81 05 94
Hafenmeister VHFKanal 16
IA518

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.