LKZ D Segler-Vereinigung Flensburg e.V.

LKZ D Segler-Vereinigung Flensburg e.V.

Details

Lageplan: Segler-Vereinigung Flensburg e.V.
Boxengröße (BxT)12x4.5 m
Trockenliegeplätze
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Kran/Travellift8 t
Beleuchtung Steg
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Übernachtung Hotel1,5 km
Übernachtung Ferienwohnung1 km
Entleerung der Chemietoilette
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz15
Anzahl CEE am Liegeplatz60
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Segelmacher
Lebensmittel2 km
Supermarkt2 km
Imbiss2 km
Gaststätte
Dusche
Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Spielplatz
Grillstation
Füllstation Taucherflaschen
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen
Parkplatz Trailer
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Servicegehobenes Angebot
Verpflegung und Freizeitgehobenes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang3,5 m
Max. mögliche Schiffslänge14 m
Schön gelegene Marina
Außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort2,5 km
1.1.-31.12.
15.3.-31.10.
200

Ansteuerungtop

54°49,42' N 9°28,35' E
Betonnung
Befeuerung
Rot-/ Grün-Beschilderung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen1 m
Max. vorkommende Strömung (kn)0,5 kn
Problemlos aus der Flensburger Förde durch die befeuerten Molenköpfe (F.G.4M/F.R.4M)Im Hafen zu den Stegen an Stb, außerhalb der Stege untief.

Charakteristiktop

Von mehreren Betreibern genutztes, ovales Hafenbecken, durch Steinwälle eingefasst. Liegeplätze an einer Steganlage vor Dalben.

Preisetop

Liegeplatz/Nacht auf Anfrage
Strom
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Der Reichtum und Kunstsinn der Stadt Flensburg zog Künstler wie den Schnitzer Heinrich Ringerink an. Er schuf die prachtvolle Orgelfassade der St.-Nikolai-Kirche, eines der Hauptwerke norddeutscher Renaissancekunst. Flensburgs Besichtigungs- und Einkaufsachse erstreckt sich zwischen dem Nordertor (ein 400 Jahre altes Stadttor) und dem Südertor mit der Norderstraße, der Großen Straße und dem Holm. Nicht weit vom Hafen liegt der Oluf-Samson-Gang, eine alte Schiffer- und Handwerkergasse mit hübschen Häuschen. Im Schifffahrtsmuseum, das 1984 in einem alten Zollpackhaus am Hafen eingerichtet wurde, sind wertvolle maritime Gegenstände wie Schiffsporträts und -modelle, Seekarten, Navigationsinstrumente sowie Original-Schiffbaupläne zu sehen.

LKZ D Segler-Vereinigung Flensburg e.V.

Kontakttop

Hafenmeister:

(Mo-Fr) 8-12, 13-18.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Segler-Vereinigung Flensburg e.V.
Fahrensodde 16
D
24944
Flensburg
+49 46 13 34 66
+49 46 13 34 53
DO110

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.