LKZ D Sylter Yachtclub

LKZ D Sylter Yachtclub

Details

Lageplan: Sylter Yachtclub
Boxengröße (BxT)11x3,5 m
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Beleuchtung Steg
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Übernachtung Hotel5 km
Übernachtung Ferienwohnung
Übernachtung Campingplatz1,5 km
Fäkalienabsauganlage
Frischwasser am Liegeplatz8
Anzahl CEE am Liegeplatz22
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Motorservice
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super20 km
Gasflaschen-Tausch20 km
Brötchenservice
Supermarkt0,3 km
Imbiss0,2 km
Gaststätte0,25 km
Dusche
Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Wellness und Beauty
Grillstation
Fahrradverleih0,3 km
Parkplatz PKW
Parkplatz Trailer

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang5 m
/ Liegeplatz-Pegelstand (+/-)2.5 m bei Niedrigwasser, Tidenhub ca. 2.5 m
Infotafel vorhanden
Nächster Ort0,2 km
Öffentliche Verkehrsmittel0,2 km
1.4.-31.10.
70
Wellness im Hotel am Hafen.
Segel-Catschule am Hafen, Kiten, Surfen.

Ansteuerungtop

54°45,54' N 8°17,84' E
Betonnung
Befeuerung
Rot-/ Grün-Beschilderung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen2,5 m
Max. vorkommende Strömung (kn)4 kn
Tidenunabhängig möglich. Der Betonnung und Befeuerung folgend in den Hafen. Weiter zu den Steganlagen am nördlichen Beckenende. Als Landmarke der Hörnumer Leuchtturm (Fl(2)9s.20M). Beim Einlaufen den Molenkopf mit den vorgelagerten Stahldalben gut freihalten. Auf zeitweise stark setzenden Gezeitenstrom achten.

Charakteristiktop

Von mehreren Institutionen genutztes, lang gestrecktes Hafenbecken. Liegeplätze an zwei Schwimmstegen vor Dalben, vereinzelt mit Fingerstegen, sowie für große Yachten entlang des Kais. Blick auf die Hafenanlage und den Leuchtturm von Hörnum. Die Sperrung der beiden Ostmolen des Hafengeländes durch das WSA für den gesamten Verkehr hat keinerlei Einfluss auf die Anlagen und Aktivitäten des SYC.

Preisetop

20.-
Liegeplatz/Nacht 1.50 (pro Meter), mind. 5 m
Stegliegeplatz/Saison 229.38 (pro Meter)
Dusche -.50 (4 Min.)
Strom/Nacht 3.-
Dusche
Strom
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Hörnum-Odde, die Südspitze der Insel Sylt, ist eine großartige Dünenlandschaft und steht unter Naturschutz. Sie wird von einem Leuchtturm bewacht. Hier beginnt auch ein Rundwanderweg, auf dem man in zwei bis drei Stunden das südliche Inselende umrunden kann. Am meisten hat man davon, wenn man sich einer geführten Wanderung der Schutzstation Wattenmeer anschließt.

LKZ D Sylter Yachtclub

Kontakttop

Hafenmeister:

9-11, 17-19.

Adresse:

Sylter Yachtclub
Am Kai
D
25997
Hörnum
00 49 46 51 88 02 74
Hafenmeister VHFKanal 11
DN120

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.