LKZ NL Waddenhaven Texel

LKZ NL Waddenhaven Texel

Details

Lageplan: Waddenhaven Texel
Slipanlage
Beleuchtung Steg
Internet-Ecke
Übernachtung Hotel0,5 km
Übernachtung Ferienwohnung
Übernachtung Campingplatz1 km
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Entleerung der Chemietoilette
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz30
Anzahl CEE am Liegeplatz70
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Segelmacher0,05 km
Schiffsausrüster0,05 km
Werft0,05 km
Motorservice0,05 km
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super
Gasflaschen-Tausch
Supermarkt
Imbiss0,05 km
Gaststätte
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Spielplatz
Grillstation
Fahrradverleih
Füllstation Taucherflaschen
Parkplatz PKW

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Servicegehobenes Angebot
Verpflegung und Freizeitgehobenes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang2,9 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort0,5 km
1.4.-31.10.
250

Ansteuerungtop

53°2,34' N 4°51,2' E
Betonnung
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen1,6 m
Max. vorkommende Strömung (kn)3 kn
Tidenunabhängig möglich. Insbesondere bei Flut starker Querstrom vor der Einfahrt. Einlaufende Fahrzeuge haben Vorrang. Im Hafen 5 kn Höchstgeschwindigkeit. Auf Berufsschifffahrt achten. Im Vorhafen nach 0,2 nm Richtung NNE nach Stb. Steganlagen im nördlichen Becken neben den Windrädern.

Charakteristiktop

Großes, lang gestrecktes Hafenbecken, durch hohe Deichanlagen eingefasst. Zahlreiche Schwimmstege, weitgehend mit Fingerstegen. Blick auf angrenzende Windkrafträder.

Preisetop

23.90
Liegeplatz/Nacht 0.55 (pro qm)
Person/Nacht 1.50
Dusche 1.- (6 Min.)
Strom/kWh -.25
Frischwasser -.50 (100 Liter)
Bezahlautomat im Hafengebäude.
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Im Jachthafen befindet sich das Maritim- und Strandräubermuseum, wo man neben interessantem Strandgut Schiffsmodelle und Wrackteile besichtigen kann. Auch eine Führung im Fort De Schans ist lohnend. Die Frage, warum Texel manchmal „Insel der Lämmer“ genannt wird, lässt sich im Frühjahr beantworten, wenn tausende neugeborene Lämmer auf den Mai- und Juni-Märkten im Hauptort Den Burg angeboten werden. 10 km nördlich von De Koog finden Naturliebhaber das Vogelschutzgebiet De Slufter.

LKZ NL Waddenhaven Texel

Kontakttop

Hafenmeister:

8-12, 15-19.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Waddenhaven Texel
Haven 26
NL
1792 AE
Oudeschild
+31 2 22 32 12 27
+31 2 22 32 15 99
Hafenmeister VHFKanal 31
NF540

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.