LKZ D Wilhelmshavener Segelclub e.V.

LKZ D Wilhelmshavener Segelclub e.V.

Details

Lageplan: Wilhelmshavener Segelclub e.V.
Boxengröße (BxT)14x5 m
Trockenliegeplätze
Bootshalle (Winterhalle)
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Entleerung der Chemietoilette
Entsorgung Sondermüll
Frischwasser am Liegeplatz
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Lebensmittel1 km
Supermarkt1 km
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.1.-31.12.)
Dusche
Toilette
Parkplatz PKW
Parkplatz Trailer

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und Freizeiteingeschränktes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang3 m
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
1.4.-31.10.
60

Ansteuerungtop

53°30,82' N 8°9,24' E
Betonnung
Befeuerung
Rot-/ Grün-Beschilderung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen4,2 m
Max. vorkommende Strömung (kn)4 kn
Tidenunabhängig. Tag und Nacht über das betonnte und befeuerte Jadefahrwasser möglich. Auf regen Berufsschifffahrtsverkehr und Militärfahrzeuge achten. Bei starken, nordwestlichen Winden steht in der Jademündung eine kabbelige See.

Charakteristiktop

Durch eine gebogene Flutmole begrenztes, verzweigtes Hafenbecken mit einem zentralen Ponton. Liegeplätze an Betonschwimmstegen mit Fingerstegen, für Gäste an der Nordseite des Pontons sowie an der Innenseite der Mole.
Marina nachts geschlossen.

Preisetop

13.-
Liegeplatz/Nacht 8.- (unter 10 m) bis 11.- (14 m), jeder weitere Meter 1.-
Dusche 1.- (6 Min.)
Strom
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Wilhelmshaven ist eine sehr junge Stadt und wird seit ihrer Gründung vor etwa 150 Jahren von der Marine geprägt. An der „Maritimen Meile“ am großen Hafen wetteifern mehrere Attraktionen um die Gunst der Passanten: Das „Küstenmuseum“ bietet neben Informationen zur Geschichte der Küste ein 15 m langes, begehbares Skelett eines Pottwals. Im „Piratenamüseum“ erfährt man alles über Seeräuber und Schatzinseln, über Klaus Störtebecker und Jack Sparrow. „Oceanis“ ist eine virtuelle Unterwasserstation, die das pflanzliche und tierische Leben in 100 m Tiefe simuliert. Am ebenso belebten wie beliebten Südstrand findet man das Deutsche Marinemuseum, wo ein 1967 gebautes U-Boot und ein Minenjagdboot der Bundesmarine besichtigt werden können. Im Seewasser-Aquarium am östlichen Ende des Südstrands taucht der Besucher mit etwa 60 Tierarten aus Wattenmeer und Nordsee in den Lebensraum vor unserer Haustüre ab.

LKZ D Wilhelmshavener Segelclub e.V.

Kontakttop

Hafenmeister:

Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Wilhelmshavener Segelclub e.V.
Schleusenstr. 23
D
26382
Wilhelmshaven
+49 4 42 14 31 43
DN435

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.