LKZ D Yachthafen Hohe Düne

LKZ D Yachthafen Hohe Düne

Details

Lageplan: Yachthafen Hohe Düne
Boxengröße (BxT)23 x 7 m m
Slipanlage
Kran/Travellift32 t
Beleuchtung Steg
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Internet-Anschluss (für eigenen PC)
Internet-Ecke
Übernachtung Hotel
Übernachtung Ferienwohnung1 km
Übernachtung Campingplatz3 km
Übernachtung Stellplatz2 km
Fäkalienabsauganlage
Absauganlage Bilge
Frischwasser am Liegeplatz63
Anzahl CEE am Liegeplatz920
Ampere CEE am Liegeplatz(16/32A)
Segelmacher
Schiffsausrüster
Motorservice
Tankstelle Diesel
Tankstelle Super
Gasflaschen-Tausch
Bootscharter
Brötchenservice
Lebensmittel
Lebensmittel Öffnungszeiten(1.5.-30.9.)
Supermarkt1 km
Imbiss
Imbiss Öffnungszeiten(1.1. - 31.12.)
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.1. - 31.12.)
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Sauna
Solarium
Dampfbad
Wellness und Beauty
Spielplatz
Fahrradverleih
Füllstation Taucherflaschen
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parkplatz Trailer
Parkplatz Trailer (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parklplatz Trailer durch Zaun / Tor abgeschlossen

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und Serviceaußergewöhnliches Angebot
Verpflegung und Freizeitaußergewöhnliches Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

(2.9 bei 3 Bewertungen)
  • Hafenmeister/-büro (3)
  • Serviceangebot „Schiff“ (2.7)
  • Serviceangebot „Crew“ (3.3)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (2.7)
  • Gesamteindruck (3)

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. möglicher Tiefgang4 m
Max. mögliche Schiffslänge60 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
Nächster Ort0,5 km
Öffentliche Verkehrsmittel0,1 km
01.04.-31.10.
920
Friseur und Schwimmbad vorhanden, Massage möglich..
Diverse Sportangebote, Tauchkurse, Windsurfing, Optimisten-Segeln, Wakeboarden, Seehund-Schwimmen, SBF-Ausbildung, Jollen-Segeln. Kinderbetreuung täglich von Januar bis Dezember..

Ansteuerungtop

54°11,06' N 12°5,91' E
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen1,5 m
Unmittelbar östlich der Warnowmündung. Tag und Nacht problemlos. Molenköpfe befeuert (Q.G.4M/Q.R.4M).

Charakteristiktop

Großes, halbrundes Hafenbecken, durch Steinwälle begrenzt. Liegeplätze an zahlreichen Schwimmstegen vor Dalben, seitlich mit Tauen gegen Abdrift gesichert. An den Feststegen entlang der Mole Liegeplätze für Schiffe bis zu einer Länge von 60m. In den Boxengassen außergewöhnlich viel Raum zum Manövrieren. Einem Luxushotel angeschlossen. Stellenweise Blick auf Warnemünde und seine Hafenanlage.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

23.-
Liegeplatz/Nacht 20 EUR (unter 9 m) bis 47 € (23 m)
Dusche 1.- (4 Min.)
Frischwasser 1.- (120 Liter)
Strom
Maestro
Visa
Mastercard
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Charteranbieter in der Marinatop

Wettertop

LKZ D Yachthafen Hohe Düne

Kontakttop

Hafenmeister:

7.00 - 18.00 Uhr (April, Okt), 7.00 - 19.00 Uhr (Mai, Sept), 7.00 - 21.00 (Juni - Aug), während der Hanse Sail 7.00 - 22.00 Uhr.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Yachthafen Hohe Düne
Am Yachthafen 1
D
18119
Warnemünde
+49 3 81 50 40 80 80, Mobil +49 16 22 50 40 43
DO630

LKZ D Yachthafen Hohe Düne

Webcam:

Bewertungen für Yachthafen Hohe Düne

  • Reiner D. (XXXXX0730)
    Gesamtbewertung (2.8)
    • Hafenmeister/-büro
    • Serviceangebot „Schiff“
    • Serviceangebot „Crew“
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Gesamteindruck

    ADAC – Rabatt wird nicht mehr gewährt. Zur Hansesail werden Liegeplatzkosten verdoppelt. Die Sportsbar mit Blick auf Hafen und Meer existiert nicht mehr. Dort dürfen sich heute Familien mit Kindern austoben. Sanitäre Anlagen wurden von Hotelarchitekten konzipiert. Viel zu klein. Etwas für Exibitionisten. Die schönen sanitären Anlagen an den Stegen, die aus der Not heraus nachträglich geschaffen wurden, sind nur noch füt Dauerlieger zugängig.

  • Elke T. (XXXXX8387)
    Gesamtbewertung (1.2)
    • Hafenmeister/-büro
    • Serviceangebot „Schiff“
    • Serviceangebot „Crew“
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Gesamteindruck

    Seit 2017 sind Gastlieger nicht mehr willkommen. Es gibt für die Gastlieger keinen Zugang mehr zu den auf der Web Seite angepriesenen komfortablen Sanitärbereichen. Statt dessen Sammelduschen und weite Wege. Die Duschen sind zwar noch recht neu aber unpraktisch (wenig Ablagemöglichkeiten für Kleider, Handtücher, Waschzeug etc.). Am Abreisetag hat man ab 11:00 gar keinen Zugang mehr zu dem Sanitärbereich. Der Hafen ist mittlerweile auch in der Hochsaison ziemlich leer. Viele Plätze sind trotzdem Rot markiert. 2 Stege dürfen trotz leerer Plätze nicht mehr von Gastliegern genutzt werden. Fazit: Zu teuer für den geringen Service. Tipp: Weiter in die Warnow rein fahren und einen gastfreundlichern Liegeplatz nutzen.

  • Andreas F. (XXXXX7898)
    Gesamtbewertung (4.8)
    • Hafenmeister/-büro
    • Serviceangebot „Schiff“
    • Serviceangebot „Crew“
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Gesamteindruck

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.