LKZ PL Yachthafen Kołobrzeg

LKZ PL Yachthafen Kołobrzeg

Details

Lageplan: Yachthafen Kołobrzeg
Freigelände (Winterlager)
Slipanlage
Kran/Travellift8 t
Übernachtung Hotel0,5 km
Übernachtung Ferienwohnung
Übernachtung Campingplatz2 km
Fäkalienabsauganlage
Entleerung der Chemietoilette
Frischwasser am Liegeplatz70
Anzahl CEE am Liegeplatz70
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Anzahl herkömmliche Steckdosen8
Ampere herkömmliche Steckdosen(16A)
Schiffsausrüster1 km
Werft0,8 km
Motorservice
Tankstelle Diesel0.5 km
Tankstelle Super0.5 km
Gasflaschen-Tausch1 km
Brötchenservice
Kiosk
Lebensmittel0,5 km
Supermarkt1 km
Imbiss1 km
Gaststätte1 km
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Dusche
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Sauna
Solarium
Dampfbad
Spielplatz
Fahrradverleih
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW (nachts) bewacht / videoüberwacht
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und Freizeitgehobenes Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde verboten
Max. möglicher Tiefgang4 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Nächster Ort0,05 km
1.1.-31.12.
April-November
100

Ansteuerungtop

54°10,8' N 15°33,45' E
Befeuerung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen2 m
Max. vorkommende Strömung (kn)1 kn
In die von Molen begrenzte Flussmündung, nach ca. 0,6 nm nach Bb in das Hafenbecken vor der Brücke. Insbesondere bei starken auflandigen Winden kann die Ansteuerung problematisch werden. Küstenstrom beachten.

Charakteristiktop

An der Flussmündung gelegenes Hafenbecken. Liegeplätze am Kai vor Mooringbojen. Zentrumsnah.
Marina nachts bewacht.

Preisetop

33.-
Liegeplatz/Nacht 15.- (unter 5,5 m) bis 62.- (über 25 m)
* ADAC Vergleichspreis
(PLN)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Kołobrzeg (Kolberg), das größte Seebad der Ostseeküste, ist wegen seines kilometerlangen Sandstrands, großzügiger Parkanlagen, Solequellen und vieler Kurbetriebe beliebt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde vieles aufwändig renoviert, sodass sich heute Historisches mit modernster Architektur zu einem anregenden Stadtbild verbindet. Orginalgetreu restauriert wurden unter anderem der Anfang des 14. Jh. erbaute fünfschiffige Mariendom (Katedra Najswietszej Marii Panny) mit der Schlieffenkrone und das neugotische Rathaus (Ratusz), das Karl Friedrich Schinkel, der berühmteste Architekt des deutschen Klassizismus, in den 1930er-Jahren entworfen hatte.

LKZ PL Yachthafen Kołobrzeg

Kontakttop

Hafenmeister:

0-24.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man auch Englisch.

Adresse:

Yachthafen Kołobrzeg
Ul. Warzelnicza 1
PL
78-100
Kołobrzeg
+48 7 85 88 28 42
Hafenmeister VHFKanal 12, Kanal 67, Ruf: Port Jachtowy
PK140

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.