LKZ D Yachthafen Norddeich

LKZ D Yachthafen Norddeich

Details

Lageplan: Yachthafen Norddeich
Boxengröße (BxT)5.5x2 bis 20x5 m
Beleuchtung Steg
WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)
Frischwasser am Liegeplatz
Anzahl CEE am Liegeplatz14
Ampere CEE am Liegeplatz(16A)
Schiffsausrüster0,8 km
Werft1,3 km
Brötchenservice
Lebensmittel1 km
Supermarkt1 km
Gaststätte
Gaststätte Öffnungszeiten(1.4.-30.10.)
Dusche
Toilette
Rollstuhl-Toilette
Waschmaschine
Trockner
Bandestrand angrenzend
Parkplatz PKW
Parkplatz PKW durch Zaun / Tor abgeschlossen

ADAC-Marina Klassifikationtop

Technik und ServiceStandard-Angebot
Verpflegung und FreizeitStandard-Angebot

Bewertung der ADAC-Mitgliedertop

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Faktentop

Hunde erlaubt
Max. mögliche Schiffslänge20 m
Schön gelegene Marina
Zumindest nachts außerordentlich ruhig
Infotafel vorhanden
15.4.-15.10.
250

Ansteuerungtop

53°38,7' N 7°8,9' E
Betonnung
Befeuerung
Rot-/ Grün-Beschilderung
Max. vorkommende Wasserstandsänderungen3 m
Max. vorkommende Strömung (kn)2,5 kn
Von See kommend zwischen Juist und Norderney das Seegat durchfahren. Durch das betonnte Busetief zu der im E und W von Leitwerken eingefassten (ca. 1,1 nm lang) und durch Pricken markierten Rinne. Von den befeuerten Leitwerkköpfen (F.R.4M/F.G.4M) zunächst einer 144°- (Iso.WR.6s/Iso.6s6M), dann einer 170°-Richtlinie (Iso.3s/Iso.3s10M) in den Vorhafen folgen. Weiter nach Stb in den Yachthafen. Die Zufahrtsrinne hat eine Solltiefe von 2 m.

Charakteristiktop

Durch eine bebaute Pier (u. a. mit Bahnzubringer zur Fähre) geteiltes Hafenbecken. Liegeplätze an von einer Mole begrenzten Stegen mit Auslegern.

Preisetop

16.50
Liegeplatz/Nacht 1.20 (pro Meter)
Person/Nacht 1.-
Strom/Nacht 2.50
Dusche
Frischwasser
* ADAC Vergleichspreis
(EUR)
: Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wettertop

Das etwas landeinwärts gelegene Norden ist Ostfrieslands älteste Stadt. Seine alten Giebelhäuser konzentrieren sich auf den von hohen Bäumen bestandenen, über sechs Hektar großen Marktplatz. Hier erhebt sich auch die mächtige St. Ludgeri-Kirche. Glück hat, wer die Orgel aus der Zeit um 1690 erklingen hört, die als ein Meisterwerk des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger gilt. Teeliebhaber besuchen das Ostfriesische Teemuseum in der Südwestecke des Marktplatzes. Auf drei Etagen dreht sich hier alles um Ostfrieslands Kultgetränk, es findet sich edles chinesisches Porzellan neben russischen Samowaren. Ein japanisches Teehaus samt Teegarten entführt in exotische Welten. In der Osterstraße steht eines der prächtigsten bürgerlichen Bauwerke der Gegend, das Schöninghsche Haus, ein Meisterwerk der flämischen Renaissance.

LKZ D Yachthafen Norddeich

Kontakttop

Hafenmeister:

9-11, 15-18.
Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Adresse:

Yachthafen Norddeich
Am Yachthafen
D
26506
Norddeich/Norden
+49 49 31 80 60
DN520

Diesen Hafen bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.