Lago Maggiore und Luganer See

Reviere

Sowohl der Lago Maggiore als auch der Luganer See sind für Motorboote freigegeben.

Kennzeichnungspflicht

Alle Bootsbesitzer, die mit einem Motorboot über 2,50 m Länge auf dem Lago Maggiore und Luganer See fahren, benötigen laut Gesetz Nr. 19/1997, Artikel 4, geändert durch Gesetz Nr. 203 vom 15 November 2011, ein lokales Kennzeichen. Diese Regelung gilt auch für ausländische Bootsbesitzer, die bereits ein Kennzeichen, z. B. Internationaler Bootsschein vom ADAC, führen.

Bei der Beantragung des Kennzeichens ist vorzulegen:

  • Adresse und Telefonnummer
  • Kopie des gültigen Personalausweises
  • Eigentumsnachweis des Bootes
  • Versicherungsnachweis
  • Kopie der Liegeplatzbestätigung
  • Kopie des Einzahlungsbeleges

Folgende Kennzeichen werden vergeben:

  • Kennung C für den Luganersee (Ceresio)
  • Kennung V für den Lago Maggiore (Verbano) / lombardisches Ufer
  • Kennung P für den Lago Maggiore / piemontesisches Ufer,

Alle Bootsausweise mit der Kennung C, V und P gelten für die Befahrung beider Seen unabhängig vom Ausstellungsort.

Zuständige Behörden für den Antrag auf einen Bootsausweis auf dem Lago Maggiore und Luganer See:

Lombardei:
Autorità di Bacino Lacuale dei Laghi Maggiore, Comabbio, Monate e Varese:
Via Martiri della Libertà, 11
21014 Laveno Mombello (VA)
Tel. +39 03 32 66 13 30
Fax. +39 03 32 62 69 90
protocollo@autoritadibacino.va.it
protocollo@pec.autoritadibacino.va.it
polizia.nautica@provincia.va.it
http://www.autoritabacinoceresio.it/cms/

Wasserpolizei der Provinz Varese
Tel. +39 03 32 66 82 11;
Mobil +39 34 89 50 25 35
Fax +39 03 32 66 83 86
polizia.nautica@provincia.va.it

Höchstgeschwindigkeiten Lago Maggiore

  • bis 25 Knoten innerhalb von 150 m vom Ufer
  • mehr als 25 Knoten in einer Entfernung von mehr als 150 m vom Ufer
  • 5 Knoten im Golfo di Angera

Höchstgeschwindigkeiten Luganer See:

  • 10 Knoten bis 300 m vom Ufer
  • mehr als 10 Knoten außerhalb von 300 m vom Ufer S

Wasserski

  • Am Lago Maggiore dürfen nicht mehr als zwei Wasserskifahrer gleichzeitig gezogen werden
  • Am Luganer See darf nicht mehr als ein Wasserskifahrer gezogen werden

Schutzzonen

  • Auf dem Lago Maggiore sind Motorboote im Schutzgebiet Canneti di Dormelletto und im Naturschutzgebiet Fondo Toce verboten
  • Die Zentralarkade der Brücke von Melide ist für alle Wasserfahrzeuge, mit Ausnahme von den Linienschiffen, gesperrt
  • An der Meerenge von Lavena müssen Wasserfahrzeuge, die nach Ponte Tresa fahren, den Wasserfahrzeugen, die aus Ponte Tresa kommen, die Vorfahrt einräume.  Man  muss  Linienschiffen  in beiden  Richtungen die Vorfahrt einräumenIn diesen drei Gebieten sind Jet-Ski, Wasserskilaufen und ähnliche Wassersportarten verboten.
Anzeige